Verband der Sportjournalisten
Berlin-Brandenburg

Verband

Goldenes Band

Veranstal-tungen

Jour Fixe Rundbriefe

Archiv

Impressum
Kontakt

Links

Letzte Aktualisierung: 25.08.2014


52. Jour Fixe  des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VDSBB) am 1.9.2014 mit dem Thema

Leit-Medium oder Leid-Medium?

Die Fußball-Berichterstattung im deutschen Fernsehen

hier gibt es weitere Informationen
 

Sommerfest am Kleinen Wannsee

Sommerfahrt 2014 führte ins Land Brandenburg

hier weitere Informationen

51. Jour Fixe  - Thema

Innovation statt Ignoranz

Podiumsgäste waren

 
bullet

Sebastian Fiebrig, Freier Journalist, u. a. für Berliner Morgenpost, schreibt für das Blog „Immerhertha.de“ und produziert Union-Podcast für „Textilvergehen.de“ (2.v.l.).

bullet

Oliver Fritsch, Redakteur ZEIT Online, Gründer von „Indirekter-Freistoss.de“, der Fußball-Presseschau im Internet, und von „Hartplatzhelden.de“, dem Videoportal für Amateurfußballer (1.v.r.).

bullet

Benjamin Kuhlhoff, Redakteur 11Freunde, verantwortlich für Bewegtbildabteilung des Onlineangebots, betreut Liveticker und Social-Media-Angebot (2.v.l.)

bullet

Jonathan Sachse, Freier Journalist, u. a. Spiegel Online, ZDF.de und Deutschlandfunk, Autor auf „Fussballdoping.de“ (2.v.r.)

bullet

Kai Traemann, Sportchef Bild.de, lange Reporter bei Nationalelf, betreut nun u.a. Highlight-Clips der Bundesliga (3.v.l.)

bullet

Moderation: Ronny Blaschke, Freier Journalist, u.a. Deutschlandradio, ZEIT oder Deutsche  Welle (3.v.r.)

zum ausführlichen Bericht


Mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen waren gekommen


Ronny Blaschke, der Organisator
 


VDS-Präsident Erich Laser (lr.) diskutierte mit jungen Kollegen

Fotos: Regina Hoffmann-Schon, Peter Herrmann

Endlich unter der „Haube“

 

VDSBB-Schatzmeister Lutz Grotehusmann – und nicht nur ihm – fällt ein Stein vom Herzen. 

Vorsitzender Hanns Ostermann hat seiner Lebensgefährtin

 Constanze

nach 17-jähriger Probezeit endlich das Ja-Wort gegeben.

AUSZEICHNUNG FÜR JÜRGEN HOLZ  

Über eine ganz besondere Auszeichnung konnte sich unser Ehrenmitglied Jürgen Holz freuen. Am 3. Juni erhielt er aus der Hand von Innensenator Frank Henkel die

"Ehrenplakette des Senats von Berlin".
Damit wurden seine besonderen Verdienste um die Förderung des Sports gewürdigt. Der VDSBB-Vorstand freut sich über diese öffentliche Anerkennung eines Kollegen, der sich im Verband über Jahre hinweg und in unterschiedlichen Funktionen unglaublich engagiert hat: als Mahner, Antreiber, umsichtiger Organisator und Vermittler, wenn es Konflikte gab.
Weiter so, Jürgen. Es ist noch Luft nach oben...

 



Auch der VDS BB ehrte und würdigte Jürgen Holz für seine zuverlässigen Arbeit

Text: H.O./Foto: Peter Herrmann