Verband der Sportjournalisten
Berlin-Brandenburg

Verband

Goldenes Band

Veranstal-tungen

Jour Fixe Rundbriefe

Archiv

Impressum
Kontakt

Links

Letzte Aktualisierung: 11.04.2014

 Jahreshauptversammlung wählte neuen Vorstand

lesen Sie hier den Bericht
 

Foto: Regina Hoffmann-Schon

„Goldenes Band“

 

 an

 

 Michael Ballack und

 

Ronny Ziesmer

Das „Goldene Bandes“ des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VDSBB) ging an diesem Jahr an den früheren Cottbuser Turner Ronny Ziesmer, der sich nach seinem schweren Sportunfall 2004 nunmehr mit dem Rennbike auf die Paralympics 2016 vorbereitet, sowie an den Ex-Kapitän der DFB-Auswahl Michael Ballack. Die Ehrung erfolgte am Sonnabend, 22. März, im Berliner Hotel Best Western Steglitz International Berlin.

Das seit 1927 verliehene „Goldene Band“ ist die älteste deutsche Sportauszeichnung. Sie wurde in diesem Jahr zum 65. Mal vergeben. Die Spanne der geehrten Sportler reicht von Max Schmeling (1929) über  Franz Beckenbauer (1972), Manfred von Richthofen (1988), Katarina Witt und Jutta Müller (2009) bis hin zu Vorjahrssieger Sven Felski.

Unter den Ehrengästen waren mit der deutschen Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller und dem Geher-Olympiasieger von 1980, Hartwig Gauder, der seit 1997 mit einem Spenderherz lebt, ebenfalls prominente Band-Träger. Die Laudatios wurden gehalten von Turn-Exweltmeister Sylvio Kroll sowie Harald Stenger, langjähriger Pressechef des DFB. Als Überraschungsgäste waren Dr. Andreas Niedeggen, Chefarzt der Unfallklinik Berlin, der Ronny Ziesmer operierte, und Jürgen Häuberer, einstiger Jugendtrainer von Michael Ballack beim damaligen FC Karl-Marx-Stadt gekommen.  Jochen Sprentzel, einst Sportchef beim SFB und später RBB, führte unterhaltsam durch das Programm des Abends.

Weitere Informationen und Bilder gibt es hier

51. Jour Fixe des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VDSBB)
 

Innovation statt Ignoranz

Zukunftsmodelle gegen die Krise: Wie sich der Sportjournalismus im Internet erneuern kann
 

am Montag, 12. Mai, 18 Uhr, Best Western Hotel Steglitz International, Albrechtstraße 2, 12165 Berlin

Hier finden Sie Einzelheiten

DAS WAR -  SPITZE!

 

Berliner Kollegen waren in den

VDS-Berufswettbewerben

so erfolgreich wie selten

 

Gleich sieben Kollegen aus Berlin landeten in den VDS-Berufswettbewerben ganz weit vorn. Hier die Platzierungen im Einzelnen:

bullet

Den Großen VDS-Preis (Reportage) gewann Boris Herrmann, der für die Süddeutsche Zeitung an der Spree arbeitet.  Sven Goldmann vom Tagesspiegel belegte hier Platz 2.

bullet

Ebenfalls den zweiten Platz erreichte Friedhardt Teuffel vom Tagesspiegel im  DOSB-Preis, der sich  dem Thema „100 Jahre Deutsches Sportabzeichen“ widmete.

bullet

Den Großen Online Preis gewann Jonathan Sachse.

bullet

Beim Herbert-Zimmermann-Preis für den Hörfunk wurde Stefan Frase vom RBB für sein Interview mit Graciano Rocchigiani mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

bullet

Und beim VDS-Fernsehpreis kamen gleich zwei Berliner aufs Treppchen:  Constantin Stüve belegte Platz 1, Thomas Lemmer Platz 3.  Beide arbeiten für Deutsche Welle TV.

Allen ein herzlicher Glückwunsch!!